Presse

Mit Tanzen entspannt ins Wochenende (Juni 2019)

Neue Angebote im Tanzsportclub Weiß-Gold Weisenheim am Berg e.V.

Der TSC Weiß-Gold Weisenheim am Berg e.V. hat im Juni 2019 unter dem Motto „Tanzmodul N°1 für Beginner, Wiedereinsteiger und Unentschlossene“ ein Programm aufgelegt, um interessierte Paare mit dem Tanzsport auf dem Niveau des Breitensports im Verein bekannt zu machen. Das Modul umfasste vier Samstagsveranstaltungen à 90 Minuten, in denen Langsamer Walzer, Cha-Cha-Cha und Rumba unter Anleitung des Tanzsporttrainers Martin Stiewing geübt wurden.

Der Tanzsport ist, gemessen an anderen Sportarten, eher selten in den Medien vertreten und wenn, dann oft nur mit dem Hinweis auf seine – unbestritten positiven – gesundheitlichen Effekte. Tanzen bringt aber noch weitere Vorteile zum Tragen: Spaß an der Bewegung zur Musik, Geselligkeit im Kreise der Mittänzer, Entspannung nach einer arbeitsreichen Woche und, wie eine der Tänzerinnen sagte, „… eine schöne Gelegenheit zu einer gemeinsamen sportlichen Tätigkeit als Paar“.

Den teilnehmenden Paaren hat die Veranstaltung des Vereins jedenfalls so viel Freude bereitet, dass mehrere Paare sich entschlossen haben regelmäßig Freitagabends im Verein weiter zu tanzen. Der TSC wird deshalb schon ab Anfang August 2019 eine neue Gruppe einrichten. Weitere interessierte Paare, die unseren Verein kennen lernen wollen, sind herzlich zum kostenlosen Schnuppern bei diesem Freitagstraining von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der Schulsporthalle der Realschule Plus in Weisenheim am Berg eingeladen.

Deutsches Tanzsportabzeichen (Juni 2019)

Deutsches Tanzsportabzeichen (Nov 2018)

Im Walzertakt zum Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA)

Spannung war spürbar im Dorfgemeinschaftshaus Gerolsheim, als am Sonntag, den 18.11.2018 sechs Tanzpaare aus dem Tanzsportclub Weiß-Gold Weisenheim am Berg e.V. und der Tanzabteilung des Turn-und Sportvereins Gerolsheim (TuS-Gerolsheim) zum Erwerb des Deutschen Tanzsportabzeichens angetreten sind. Ein Paar hatte das Ziel ein silbernes Abzeichen zu erlangen, die anderen Paare tanzten um Gold.

Unter den geschulten Blicken der DTSA-Beauftragten des Landestanzsportverbandes Rheinland- Pfalz, Frau Barbara Liebsch und Herr Peter Liebsch, stellten sich die Paare einzeln den unterschiedlichen Anforderungen in den angestrebten Leistungsstufen. Die gezeigten Tänze werden in der Regel aus fünf Standardtänzen und bzw. oder aus fünf lateinamerikanischen Tänzen gewählt. Aber auch Disco Fox ist zugelassen und wurde von einem Paar vorgeführt.

Für die Leistungsstufe Silber werden vier Tänze geprüft, wobei hier jeweils sechs unterschiedliche Figuren fehlerfrei und im Takt zu zeigen sind. Um das goldene Tanzsportabzeichen zu erlangen, müssen fünf Tänze mit je acht Figuren gezeigt werden. Bewertet werden von den Prüfern Musikalität, Balance und der Bewegungsablauf.

Am Ende des Tages hatten es alle gemeldeten Paare geschafft und konnten ihre Urkunden in Empfang nehmen. Und auf die Frage: „Was, wenn ihr heute gescheitert wärt?“ erfolgte die Antwort, die echten Sportsgeist zeigt: „Dann freuen wir uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr!“

Stadtanzeiger Bad Dürkheim, Bad Dürkheim, Sport am 20.11.2018:
www.wochenblatt-reporter.de/bad-duerkheim/c-sport/im-walzertakt-zum-deut…

Grünstadter Sonntagsspiegel, Woche 47/2018 vom 21.11.2018, S.9:
www.froehlichdruck.eu/47_2018.pdf

Silbernes Jubiläum Heidi und Manfred Geiberger (Juni 2018)

Tanzsportclub Weiß-Gold Weisenheim am Berg e.V. ehrt sein langjähriges Trainerpaar

Im festlichen Rahmen des diesjährigen Sommerfestes dankten die Mitglieder des Tanzsportclubs Weiß-Gold Weisenheim am Berg e.V. (TSC) ihrem Trainerpaar Heidi und Manfred Geiberger für ihre langjährige Trainertätigkeit im TSC. Sie trainieren die Tänzerinnen und Tänzer des TSC seit nunmehr 25 Jahren mit großem Engagement und hoher fachlicher Kompetenz.

In seiner Rede hob der Vereinspräsident Thomas Salzer nicht nur die Kontinuität ihrer Trainertätigkeit hervor, sondern auch die hohe Qualität des Trainings. So profitieren die TSC-Mitglieder seit 25 Jahren vom tänzerischen Können ihrer Trainer, die auch eigene Turniererfahrung mitbringen – sie haben selbst schon in der Seniorenklasse S auf dem „Siegertreppchen“ gestanden. Im Namen aller Mitglieder dankte der Präsident den Jubilaren nicht nur für das wöchentliche Training in den Standard- und Lateintänzen, sondern darüber hinaus für die engagierte Betreuung der Paare beim jährlichen Erwerb des deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) und bei der Teilnahme an Breitensportturnieren. Auf die Initiative von Heidi und Manfred Geiberger geht auch die langjährige Kooperation des TSC mit der Tanzsportabteilung des Turn- und Sportvereins Gerolsheim zurück: Neben zahlreichen gemeinsamen Workshops und Sondertrainingseinheiten, die Heidi und Manfred Geiberger durchgeführt haben, ist hier besonders das alljährliche mehrtägige Tanzsportseminar in Oberhof/Thüringen hervorzuheben.
Nach der Danksagung ergriff Manfred Geiberger das Wort: „Das Training hat uns immer Spaß gemacht, und solange wir es leisten können, machen wir weiter!“